Prinz Rama - Harald Klugt

Direkt zum Seiteninhalt

Prinz Rama

Engagements
Ballettmärchen von Robert North
Musik von Christopher Bestread (*1951)
Für Kinder ab 6 Jahren



Die Geschichte von Prinz Rama basiert auf dem indischen Nationalepos Ramayana und ist voller Geheimnisse:
Menschen und Tiere, Naturkräfte, Dämonen und Götter sind  hier die Protagonisten eines fortwährenden Kampfes zwischen Gut und Böse.


Dabei geht es vor allem darum, sich von Weisheit, Ehrlichkeit, Liebe und Respekt vor der Natur und allen  lebenden Wesen leiten zu lassen.




Für die fantasievolle choreographische Inszenierung von Robert North, die sich für Kinder ab sechs Jahren eignet, schuf Christopher Benstead das musikalische Fundament: Über 80 verschiedene Instrumente aus aller Welt kommen darin zum Einsatz. Die daraus entstehende spannungsreiche Kombination aus exotischen Klangfarben und Melodik mit rhythmischem "Drive" wirkt märchenhaft und zeitgemäß zugleich.


Dabei sind die vier Musiker, die das umfangreiche Schlagwerk-Instrumentarium bedienen, und ein Saxophonist, der auch noch viele andere Instrumente spielt, in das szenische Geschehen ebenso integriert wie der Erzähler, der Ramas Abenteuer kommentierend begleitet.


Musikalische Einstudierung: Andreas Fellner
Choreografie: Robert North
Bühne: Robert North
Kostüme: Monia Torchia
Premiere: im TiN Mönchengladbach am 30. Oktober 2010
Premiere: im Theater Krefeld in der Spielzeit 2011/2012)
(aus dem Programmheft "Theater Krefeld/Mönchengladach Spielzeit 2010/2011")

Zurück zum Seiteninhalt